Liebe Handballfreunde,
die Saison 2019/20 ist in den Büchern. Der badische Handballverband hat auf Grund der aktuellen Corona-Lage den Spielbetrieb der Landesliga frühzeitig beendet. Für die erste Herrenmannschaft der HSG hieß dies, dass man nächstes Jahr erneut in der Landesliga agieren kann. Lässt man die Saison einmal Revue passieren, kann man sagen, dass sich nach den vielen letztjährigen Abgängen die Mannschaft am Anfang der Runde schwer tat. Dies lag auch mit Sicherheit an dem schweren Auftaktprogramm und an den Verletzungen einiger Spieler. Die Tiger´s glaubten jedoch in jeder Situation an ihr eigenes Können und man konnte sich von Spiel zu Spiel steigern. Die Moral und die mannschaftliche Geschlossenheit wurden zwar immer wieder durch erneute Verletzungen und Rückschläge auf die Probe gestellt, jedoch konnte dies das junge Team mit Bravur wegstecken. Hatte man in der Hinrunde gerade einmal 4 Punkte aus 11 Spielen holen können, so wurden in der Rückrunde bereits 6 Punkte aus den vergangenen 6 Spielen eingefahren. Mit diesem Wissen und dass das Restprogramm noch mehrere Heimspiele gegen Mannschaften aus dem unteren Tabellenhälfte beinhaltet hätte, wäre der Nichtabstieg auch aus eigner Kraft realistisch gewesen.
Zum Abschluss wollen wir uns nochmal bedanken! Zunächst bei den ganzen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den verschiedenen Bereichen unserer Sparte. Nicht umsonst heißt die vom DHB ausgerufene Initiative „Ohne Ehrenamt kein Handball- Wir.Ihr.Alle.“. Und natürlich bei den Sponsoren, die uns mit ihrem Engagement in allen Bereichen unterstützen.
Ein herzliches Dankeschön auch an alle die uns über die Saison von den Rängen angefeuert und unterstützt haben.
Der Ablauf für die kommende Saison 2020/21 ist aktuell noch unklar. Sobald wir weitere Informationen haben werden wir euch informieren. Wir hoffen jedenfalls dass die neue Saison normal Mitte September gestartet werden kann.
Mit sportlichem Gruß
Christoph Funke