Spieltag 1 / 22.09.2018

Sand im Getriebe

SG Stutensee-Weingarten – HSG LiHoLi  24:14 (14:6)
Raus aus den Ferien und rein in die Spielzeit 2018/2019. Erster Gegner der Saison - die SG Stutensee-Weingarten. Nicht ganz vollzählig und mit nur wenigen Trainingseinheiten im Rücken traten wir den Weg zum Auswärtsspiel an. Die ersten Punkte sollten eingefahren werden.
In Halbzeit 1 lief es dann auch von Anfang an nicht schlecht. Angriffe wurden gut vorgetragen und zum Abschluss gebracht. Bereits nach 41 Sekunden stand es 0:1 für die HSG. Die Abwehr stand durchaus stabil und ließ in den ersten Minuten wenig zu. Ergebnis war eine knappe aber verdiente Führung nach 7 Minuten. Was aber dann ab der 13. Minute mit unserem Team passierte, konnte sich am Ende keiner erklären. Mit einem Schlag lief gar nichts mehr. Tor um Tor zog die SG Stutensee-Weingarten davon. Nach einem 6:0 Lauf des Gegners schleppten wir uns angeschlagen in die Halbzeit; es war Aufbauarbeit angesagt.
Mit Engagement aber auch einer Portion Wut im Bauch gestaltete man dann die zweite Spielhälfte sehr viel ausgeglichener. Eine Änderung in der Aufstellung und der Formation brachten das erwartete Gleichgewicht in das Team zurück. Die Mannschaft zeigte, dass sie gleichwertig mit der SG Stutensee spielen und mithalten kann.
Nachdem in der ersten Hälfte noch erheblich Sand im Getriebe der HSG war, lassen die zweiten 20 Minuten doch erkennen, was mit der Mannschaft möglich ist. Das 24:14 am Ende ist dabei sekundär. Wichtig waren vielmehr die Moral und die Einstellung, die in der zweiten Hälfte vom Team der HSG gezeigt wurden. Und eines ist sicher - beim Rückspiel werden wir für die SG Stutensee-Weingarten ein deutlich unbequemerer Gegner sein.
Weiter geht’s dann am Sonntag, den 30.09.2018 bei unserem nächsten Auswärtsspiel in Walzbachtal.

Team der HSG: Ian Andree, Luis Wagenhan (1), Leon Hager, Max Faaß, Renee Huber (2), Marwin Richter (1), Mika Krebs (9), Tim Beerkircher (1), Maddox Heiler

Zurück