Spieltag 8

Einfach abhaken

HSG LiHoLi – TV Malsch  13:21 (7:14)

18.11.2017. Zum ersten Mal in dieser Saison ein Heimspiel in der Halle von Hochstetten. Vielleicht ein gutes Zeichen nach unseren zurückliegend etwas unglücklichen Niederlagen in Linkenheim. Heutiger Gegner, der TV Malsch. Erkennbar aus den letzten Spielergebnissen – ein starker Gegner.

Und die erste Vermutung zeigte sich von Spielbeginn an. Die Mannschaft von Malsch war uns körperlich und im „Kampfgewicht“ deutlich überlegen. Dennoch machten es unsere Spielerinnen und Spieler am Anfang sehr geschickt und ließen den Gegner ordentlich laufen. Ein 2:2 nach 3 Minuten war ein erster Erfolg. Aber dann konnten wir mit dem Gegner nicht mehr Schritt halten.
Kontinuierlich distanzierte sich der Gegner von uns. Wir liefen zu oft den schnellen Kontern der TV Malsch ungeschickt hinterher. Unser Tormann hatte bei vielen 1:1 Situationen dann meist nicht den Hauch einer Chance.

Und im gegnerischen Tor stand zu allem Übel auch noch ein richtig Guter. Auch harte Würfe wurden hier pariert und klare Chancen zu Nichte gemacht.

Ein 7:14 Vorsprung für den TV Malsch zur Halbzeit war nicht unverdient und die logische Konsequenz.

Wie in allen zurückliegenden Spielen zeigte unsere Mannschaft der HSG aber auch dieses Mal in Halbzeit 2 eine tolle Teammoral. Viel besser eingestellt und eng am Gegner wurde versucht die massive körperliche Unterlegenheit zu kompensieren. So gelang der Mannschaft durch viel Engagement eine nahezu ausgeglichene zweite Hälfte die nur knapp mit 6:7 verloren ging. Absolut positiv war dabei der starke Auftritt von Max, der eine klasse Quote vor dem Tor erzielte und mehrfach den weiter starken Torwart der Gegner überwinden konnte. Verdient gewann am Ende aber dennoch der TV Malsch mit 13:21.

Für uns heißt das nun, nach den letzten sehr guten Spieltagen, dieses Ergebnis und den Spielverlauf einfach abzuhaken und stark trainiert bereits wieder am 26.11.2017 bei der HSG Walzbachtal anzutreten. Darauf freuen wir uns alle.

Danke für die tolle Unterstützung der Fans auf den Rängen und hinter den Kulissen.

Team der HSG: Philipp Augstein, Leon Hager, Paul Nock, Alexa Richter, Luca Schmitt, Bogdan Bretthauer (1) Max Faaß (6), Finley Kulz, Miro Martin (3), Renee Huber (1), Marwin Richter (2), Katharina Fuckner, Julen Pape, Julius Urban

Zurück