Spieltag 10

SG Pforzheim/Eutingen 2 – HSG Li-Ho-Li 32:31 (21:16)
Verdiente Niederlage zum Rückrundenauftakt
Am vergangenen Samstag spielte die C-Jugend der HSG auswärts in Pforzheim gegen die SG Pforzheim/Eutingen. Der Spielbeginn verzögerte sich aufgrund technischer Probleme. Die erste Hälfte des Spiels war aus Sicht der HSG von großer Lustlosigkeit und nicht vorhandener Konzentration geprägt. Ein unkoordiniertes Angriffsspiel mit vielen technischen Fehlern und eine schwache Abwehr ermöglichten es der SG eine gute Halbzeitführung zu erspielen (21:16). In der Halbzeitansprache war man sich einig, dass 21 Tore in 25 Minuten deutlich zu viel sind und man nun anfangen müsse motiviert und engagiert zu spielen, um heute noch etwas zu erreichen. Die zweite Hälfe wurde von einigen Spielern nun mit mehr Motivation angegangen – leider nicht von allen. Man konnte den Vorsprung oft auf 1 Tor verkürzen, verpasste dann aber aufgrund technischer Fehler im Angriff den Ausgleich und rannte abermals einem 4 Tore Rückstand hinterher. Endstand (32:31). Am Schluss wurde es nochmal knapp, allerdings kann man nicht von einem glücklichen Sieg der Gastgeber sprechen, da man sich an diesem Tag aufgrund fehlender Einstellung mal wieder selber geschlagen hat.
Für die HSG spielten: Nick Wilhelm (Tor), Merlin Schönthaler, Erik Hailfinger, Luis Werner, Nils Klein, Julian Weiß, Bastian Schiller und Fabian Huber

Zurück