Berichte Allgemein

Abschlussbericht der Abteilungsleitung zur Herrensaison ´18/´19
Für beide unserer Herrenmannschaften stand von vorneweg keine leichte Saison bevor. Die erste Mannschaft der HSG stand vor der schweren Aufgabe, trotz einiger Abgängen nach der letzten Saison, sich weiter mit der jungen Truppe um Coach Christoph Funke in der Landesliga zu etablieren. Im Laufe der Saison konnte der Coach aus einer jungen Truppe eine homogene Mannschaft formen, bei der man auch, den letzte Saison teilweise vermissten, Mannschafts- und Kampfgeist erkennen konnte. Auch wenn manche Spiele nicht so gelaufen sind, wie man es sich im vornerein vorgestellt hatte, kann Coach Funke auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken, bei der man das Ziel Klassenerhalt bereits mehrere Spieltage vor Schluss erreichen konnte. Für die Zweitvertretung der HSG ging es in dieser Saison, nach dem letztjährigen Aufstieg, darum, sich in der Bezirksliga zu etablieren und den Klassenerhalt zu erreichen. Coach Mayer stand hier vor einer Herkulesaufgabe, da viele der Stammspieler sich verdientermaßen ihren Platz in der ersten Mannschaft erspielt hatten. Für Matthias Mayer hieß es nun, aus einer noch jüngeren Mannschaft eine funktionierende Herrenmannschaft zu entwickeln. In den ersten Spielen der Saison sah es dann jedoch nicht wirklich gut aus für die „Zwoide“, musste man doch Niederlage um Niederlage einstecken. Doch die junge Truppe zeigte im Verlauf der Saison Moral und man konnte gut erkennen, dass sich dort etwas entwickelte. Dies zeigte sich auch darin, dass viele Spieler der Zweiten immer wieder in der ersten aushelfen durften. Am Ende schloss man die Saison mehr als zufrieden mit 8 Siegen und 12 Niederlagen ab. Die Abteilungsleitung kann also auf zwei rundum erfolgreiche Saisons zurückblicken und kann sich nur für die gute Zusammenarbeit mit den beiden Herrentrainern und bei allen Sponsoren, Helfern, Zuschauern und Unterstützer der HSG bedanken. Auf eine genauso erfolgreiche nächste Saison!
Mit sportlichen Grüßen
Die Abteilungsleitung

 

Abschlussbericht 1. Mannschaft der HSG LiHoLi

Abschlussbericht 1. Mannschaft der HSG LiHoLi

Eine sehr gute Leistung hat unsere 1. Mannschaft dieses Jahr gebracht. In ihrem zweiten Jahr in der Landesliga wollte die Mannschaft unbedingt den Klassenerhalt bewahren und das wenn möglich nicht erst am letzten Spieltag. In Anbetracht der Tatsache, dass mehrere Leistungsträger die HSG in der letzten Saison verlassen hatten, war dies keine leichte Aufgabe.
Die junge Truppe um Trainer Christoph Funke und Co-Trainer Mathias Mayer hat das ausgegebene Saisonziel mit Bra¬vour gemeistert. Man konnte bereits zwei Spieltage vor Saisonende den sicheren Klassenerhalt feiern. Es war mit Sicherheit eine sehr durchwachsene Runde, jedoch konnte in der entscheidenden Phase, die Spiele gegen die direkten Kontrahenten gewonnen werden und sich somit das benötigte Polster verschafft werden.
Die Hardt Tigers konnten letztendlich den 9. Platz in der Landesliga sichern. Man hätte bei einem Sieg im letzten Spiel gegen den TV Büchenau noch auf den 7. Tabellenplatz vorrücken können, jedoch war dies zu viel des Guten und man musste sich auswärts mit einem Tor geschlagen geben.
Die Mannschaft freut sich nun auf die handballfreie Zeit und wird Anfang Juli in die neue Vorbereitung starten. Die Tigers werden in der kommenden Saison mit mindestens demselben Enthusiasmus und derselben Leidenschaft in jedes Spiel gehen, aber mit mehr Erfahrung.
In diesem Sinne möchten sich das komplette Team auch nochmal bei allen Sponsoren, Helfern, Zuschauern und Unterstützern bedanken und hoffen auf die gleiche Unterstützung in der kommende Saison.
Mit sportlichem Gruß
Christoph Funke